Meldungsübersicht
Mit einem 6:0-Erfolg beim HCB Südtirol Alperia feierte der EC-KAC am Sonntag den bislang höchsten Auftaktsieg in einer Finalserie. Während Sebastian Dahm sein zweites Shutout in Folge verbuchte, traf Nick Petersen gleich drei Mal. Der Liga-Topscorer avancierte zum erst vierten Spieler, der seit der Liga-Neugründung einen Final-Hattrick erzielte. Die "best-of-7"-Serie wird am Dienstag in Klagenfurt fortgesetzt. Weiterlesen
Lukas Piff von den spusu Vienna Capitals ist zum Eisner Auto Young Star der Saison 20/21 in der bet-at-home ICE Hockey League gewählt worden. Der 20-jährige Eigenbauspieler der Wiener gewann die von Fans, Nationalteamtrainern und TV-Experten vorgenommene Wahl vor seinem Teamkollegen Sebastian Wraneschitz. Paul Huber vom EC Red Bull Salzburg belegte, wie schon in der Vorsaison, den dritten Platz. Weiterlesen
Mit Beginn der Finalserie in der bet-at-home ICE Hockey League besteht die Möglichkeit, exklusive ICE-Artikel als Erinnerung an die erste Finalserie zu erwerben. Weiterlesen
Ab Sonntag bestreiten mit dem HCB Südtirol Alperia und dem EC-KAC die beiden bestplatzierten Teams aus dem Grunddurchgang die Finalserie in der bet-at-home ICE Hockey League. Bereits zum neunten Mal seit Liganeugründung treffen der Erste und Zweite aus der Regular Season in der Endspielserie aufeinander. Bozen möchte auch bei seiner dritten Finalteilnahme den Titel holen, Klagenfurt im fünften Versuch erstmals den Titel verteidigen. Weiterlesen
Am Sonntag startet die „best-of-7“-Finalserie in der bet-at-home ICE Hockey League. Eine Auswahl von fünf Schiedsrichtern und fünf Linesmen hat sich für den Saison-Showdown qualifiziert – sie werden die Partien zwischen dem HCB Südtirol Alperia und dem EC-KAC leiten. Weiterlesen
Nach mehr als einem Jahr Zwangspause kehrt das österreichische Nationalteam aufs Eis zurück. Das letzte Länderspiel erfolgte am 8. Februar 2020. Seitdem fand Covid-19-bedingt keine Partie mehr statt. Am kommenden Montag, den 12. April startet das erste von insgesamt vier Trainingslagern innerhalb von sechs Wochen. Kommende Woche stehen zudem bereits zwei Länderspiele in Budapest gegen Ungarn und Belarus auf dem Programm. Im 25-Mann-Kader befinden sich 19 Spieler der bet-at-home ICE Hockey League. Bei Ungarn haben es sieben Spieler von ICE-Vertreter Hydro Fehérvár AV19 ins Aufgebot geschafft. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden