Meldungsübersicht
Kevin Tansey vom HC TIWAG Innsbruck - Die Haie wurde wegen eines Kniechecks im gestrigen Heimspiel gegen die spusu Vienna Capitals für zwei Partien gesperrt. Der 27-jährige Kanadier verpasst somit am kommenden Wochenende die beiden Auswärtsspiele in Linz und Bratislava. Weiterlesen
Der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie setzte sich nach neun Niederlagen in Folge erstmals wieder gegen die spusu Vienna Capitals durch. Beim 5:4-Heimsieg nach Overtime lagen die "Haie" zwischenzeitlich bereits mit 3:0 in Front. Für den Game-Winner sorgte Braden Christoffer, der bereits spektakulär zum 2:0 traf. Für den HCI war es der erste Sieg nach drei Niederlagen am Stück. In der Tabelle rücken die Tiroler auf Platz acht vor. Die Capitals sind Tabellenvierter. Weiterlesen
Am Sonntag haben in der bet-at-home ICE Hockey League drei weitere Teams die Möglichkeit, sich vorzeitig für die Playoffs 2021 zu qualifizieren. Neben dem EC-KAC, der daheim gegen die Steinbach Black Wings 1992 antritt, können auch Hydro Fehérvár AV19 und spusu Vienna Capitals – beide sind am Sonntag spielfrei – bei entsprechender Schützenhilfe vom EC GRAND Immo VSV, der auswärts auf die sechstplatzierten Dornbirn Bulldogs trifft, ihren Platz in der Postseason fixieren. Der bereits seit Freitag im Playoff stehende Tabellenführer HCB Südtirol Alperia beschließt den Spieltag mit einem Heimspiel gegen ICE-Newcomer iClinic Bratislava Capitals.

Heute, Samstag, stehen im einzigen ICE-Spiel der HC TIWAG Innsbruck - Die Haie und die spusu Vienna Capitals gegenüber. Die Begegnung wird ab 17.15 Uhr auf live.ice.hockey als Pay-per-View Videostream angeboten.  Weiterlesen
Mit Sebastian Wraneschitz hat es ein Goalie der bet-at-home ICE Hockey League auf die Freitagnacht von der NHL veröffentlichte "Players to watch"-Liste des Central Scouting Service für den kommenden Entry-Draft geschafft. Weiterlesen
Jared Coreau von den iClinic Bratislava Capitals ist der bet-at-home Top-Performer der letzten ICE-Spieltags. Mit 34 Saves bescherte er den Slowaken das erste Shutout seit Ligazugehörigkeit. Weiterlesen
Der HCB Südtirol Alperia hat sich als erste Mannschaft der bet-at-home ICE Hockey League für die Playoffs 2021 qualifiziert. Bozen ist nach dem 4:0-Shutout-Sieg daheim gegen die Moser Medical Graz99ers ein Platz in der Pick-Round und damit in der Postseason nicht mehr zu nehmen. Neben den „Füchsen“ feierten auch der EC-KAC sein Siebentes und die iClinic Bratislava Capitals ihr erstes Shutout. Die spusu Vienna Capitals holten sich einen „Rollercoaster-Win“ nach Shootout, während die Steinbach Black Wings 1992 mit einem fulminanten Schlussdrittel auftrumpften. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden